Urologische Gemeinschaftspraxis Augsburg
Dres. Rothamel, Nippold, Fretschner und Manski

urologen augsburg

Persönliche stationäre Behandlung

Viele Operationen können nur im Rahmen eines stationären Aufenthalt sicher und zuverlässig durchgeführt werden. Als Belegärzte im DIAKO bieten wir Ihnen eine persönliche Betreuung während Ihres gesamten Krankheits- und Heilungsverlauf. Für Sie als Patient/in hat das Belegarztsystem den Vorteil, dass vor Ihrer Operation alle nötigen Untersuchungen bereits in unserer Praxis durchführt werden. Dies reduziert die Wartezeit und Ihren Aufenthalt im Krankenhaus.

Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner im Krankenhaus und visitieren sie täglich. Sie werden von einem Team von vier erfahrenen Urologen behandelt, wir vertreten uns gegenseitig im Falle von Urlaub oder Krankheit. Dies ermöglicht für Sie eine lückenlose Betreuung rund um die Uhr. Nach Ihrer Entlassung werden Sie bis zu Ihrer vollständigen Genesung weiter von uns betreut.

Voruntersuchungen

Vor einer stationären Behandlung sind verschiedene vorbereitende Untersuchungen notwendig, damit der Krankenhausaufenthalt so kurz wie möglich gestaltet werden kann. Notwendige urologische Untersuchungen werden durch uns bereits von der Praxis aus organisiert.

Je nach Alter und Nebenerkrankungen ist eine Hausarztvorbereitung (EKG, Röntgenbild der Lunge, Laboruntersuchung) notwendig. Alle Patienten benötigen vor Durchführung einer Narkose ein Prämedikationsgespräch durch die Anästhesieabteilung im DIAKO. Die Prämedikationsambulanz ist täglich von 10:00 –15:00 Uhr geöffnet.

Unser Operationsspektrum

Alle Ärzte dieser Gemeinschaftspraxis blicken auf eine langjährige Karriere als Oberarzt in führenden Kliniken zurück, dementsprechend breit aufgestellt ist unser Operationsspektrum. Seien Sie versichert: Ihre Erkrankung ist bei uns in kompetenten und erfahrenen Händen.

Wir beherrschen alle etablierten urologischen Operationstechniken, dabei liegt unser Schwerpunkt auf schonende und wenig belastende Operationsverfahren:

Nachbehandlung

Sobald Ihre Genesung eine Entlassung ermöglicht, wird Ihre Nachbehandlung in unserer Gemeinschaftspraxis in der Gögginger Straße fortgeführt. Verbandswechsel oder Entfernung von Harnblasenkatheter sind manchmal nach der Entlassung aus der stationären Versorgung noch durchzuführen. Nach Operationen aufgrund von Tumorerkrankungen bieten wir unseren Patienten regelmäßig eine Anschlusheilbehandlung ("Kur") an.