Urologische Gemeinschaftspraxis Augsburg
Dres. Rothamel, Nippold, Fretschner und Manski

urologen augsburg

Sonographie: Untersuchung mit Ultraschall


Bei der Ultraschalluntersuchung werden Schallwellen mit sehr hoher Frequenz in den Körper geleitet und deren Reflexion an den entsprechenden Organen des Körpers registriert und in einem Bild dargestellt.

Die Sonographie ist eine sehr anspruchsvolle Untersuchung, welche in den letzten Jahrzehnten durch technische Weiterentwicklungen kontinuierlich verbessert werden konnte. Wir verwenden in unserer Gemeinschaftspraxis Hochleistungs-Ultraschallgeräte der Firmen Siemens und B&K Medical. Für Sie als Patient hat die Ultraschalluntersuchung folgende Vorteile:

Abbildung Normale Ultraschalluntersuchung einer Niere

Normale Ultraschalluntersuchung einer Niere.

Ultraschalluntersuchung von Nieren und Bauchhöhle

Die Nieren werden hinsichtlich der Größe und Form beurteilt, dies ist durch Ihre Lage hinter Darmschlingen und Rippen nicht immer einfach. Krankhafte Veränderungen wie Harnstau, Nierensteine, Nierentumoren, Infektionen oder Veränderungen der Gefäße sind mit entsprechender Erfahrung zu erkennen.

Bei der Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle wird auch auf Veränderungen der Harnblase, Prostata, Lymphknoten, Leber, Gefäße und inneren Geschlechtsorgane der Frau geachtet.

Ultraschalluntersuchung der äußeren Genitalorgane

Die oberflächliche Lage von Hoden und Penis erlaubt die Verwendung von modernen Linearschallköpfen, welche eine Auflösung von unter 1 mm besitzen. In Kombination mit der Doppler-Sonographie (siehe unten) können zahlreiche Erkrankungen entdeckt oder ausgeschlossen werden.

Transrektaler Ultraschall (TRUS)

Die transrektale Ultraschalluntersuchung (TRUS) erfolgt mit Hilfe einer speziellen Ultraschallsonde durch den Enddarm. Mit dieser Untersuchung ist eine hochauflösende Darstellung der Prostata und der Samenblasen möglich, welche die Aussagekraft einer MRT-Untersuchung erreicht.

Auch bei der Entnahme von Prostatagewebsproben wird die transrektale Ultraschalluntersuchung angewendet, um zielgerechte Proben aus allen Prostataabschnitten zu entnehmen. Wir können Ihnen auch die moderne Fusionsbiospie der Prostata bei Verdacht auf Prostatakrebs anbieten, sprechen Sie mit uns.

Transrektale Ultraschalluntersuchung (TRUS)

Transrektale Ultraschalluntersuchung (TRUS): die hochauflösende Darstellung der Prostata ermöglicht die Unterscheidung der einzelnen Organabschnitte: periphere Zone, innere Zone (TZ) und vorderes fibromuskuläres Stroma (AFS).

Doppler Sonographie (Duplex)

Mit der Duplex-Sonographie lassen sich die Strömungsverhältnisse im Bereich der Blutgefäße nachweisen. Die Doppler-Sonographie ist z.B. wichtig bei der Beurteilung von Nierenerkrankungen, Hodenschmerzen und bei Störungen der Erektion.